Arbeiten während eines Schubs?

Fragen zu Symptomen und Beschwerdebildern aller Art
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 489

Arbeiten während eines Schubs?

Beitragvon Lupi77 » 16. Okt 2013 21:30

Verfasst am: 19.Aug.08 18:06 von Leni

Hallo alle Zusammen,
woran merkt man, dass man noch in einem Schub ist? Ich habe bei Belastung weiterhin Schmerzen in den Gelenken und extreme Müdigkeit. Manchmal bricht mir auch der Schweiß aus und mir wird schwindelig.
Wenn das noch ein Schub sein sollte. was bringt mir Klarheit? Wie müssen die Blutwerte sein, dass sie o.k sind?
Geht man während eines Schubes arbeiten?
Bin ja jetzt schon 8 Wochen krankgeschrieben. Bin aber glücklicher Weise Beamtin.
Vielen Dank für Eure Antworten im vorraus.
Leni
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Arbeiten während eines Schubs?

Beitragvon Lupi77 » 16. Okt 2013 21:31

Verfasst am: 19.Aug.08 21:10 von Simone

Hallo Leni,

ob man in einem Schub steckt, kann man oft selber nicht beantworten, bzw. die Frage, wie ausgeprägt der Schub gerade ist.

Wie in einem solchen Fall die Blutwerte aussehen sollen, ist auch sehr individuell. Daher kann man da keine Aussage treffen.

Fakt ist jedoch, wenn Du Dich nicht arbeitsfähig fühlst, wenn Du in Deiner Leistungsfähigkeit eingeschränkt bist, etc., dann solltest Du Dich krankschreiben lassen. Denn es bringt nichts, wenn Du Dir keine Ruhe gönnst - da kann der Schuß leicht nach hinten losgehen.

Ich denke, dass auch Du Deinen Lupus mit der Zeit sehr gut einschätzen lernst - und für Fragen sind wir immer da für Dich.
_________________
Simone Müller-Pretis
1. Schriftführerin Lupus-SHG e.V.
Regionalgruppenleiterin Würzburg

*Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken*
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Allgemeines"