Erhöhte Blutsenkung

Fragen zu Symptomen und Beschwerdebildern aller Art
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 139

Erhöhte Blutsenkung

Beitragvon Hannah » 29. Mai 2017 15:56

Hallo ihr Lieben,

also, meine BSG ist immer noch nicht wieder in Ordnung:

Meine Blutsenkung ist seit einigen Wochen stärker erhöht - im April lag sie bei 34, vor zwei Wochen bei 60 und aktuell bei 78! Anfang Mai hatte ich einen fieberhaften Infekt und zuletzt auch wieder. Kam ganz spontan am Wochenende. Abgesehen von leichtem Husten und leichten Halsschmerzen und vermutlich fieberbedingten Muskel- und Weichteilschmerzen und Schwitzen jedoch ohne Erkältungssymptome. CRP war zuletzt nur geringfügig erhöht, letzte Woche jedenfalls wieder in der Norm. Eosinophile sind zudem leicht erhöht.

Habe mich zuletzt eigentlich gut gefühlt, ohne weitere Beschwerden trotz höherer BSG. Die Hausärztin hat mir dennoch ein Antibiotikum mitgegeben, doch ich bin unsicher. Die möglichen Nebenwirkungen klingen nicht so toll!

Wäre es evtl. nicht sinniger, Cortison zu erhöhen, um die Werte zu beruhigen? Ich meine, heißt es nicht, daß gerade bei Lupus eine so deutlich erhöhte BSG eher untypisch ist?

Was denkt ihr? Habt ihr Erfahrung mit solchen Zusammenhängen?

Liebe Grüße,

Hannah
Sei Du das Neue, das Du in der Welt zu sehen wünschst!
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Hannah
 
Beiträge: 275
Registriert: 10.2013
Geschlecht:

Re: Erhöhte Blutsenkung

Beitragvon Lupi77 » 26. Jun 2017 07:12

Hallo Hannah,

wie geht es Dir inzwischen? Hat sich was getan?

Ich weiß nur, dass es viele Lupis gibt, die nie erhöhte BSG haben, aber auch viele, bei denen sie immer ehöht ist...

Was nun mehr aussagekräftig ist...?

Aber hoch ist eigentlich immer schlecht bei egal welchen Werten... oder?

HAst du mit Deinem Arzt mal gesprochen?
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Erhöhte Blutsenkung

Beitragvon Sanne » 5. Aug 2017 20:02

Hallo zusammen,

ich war leider auch lange nicht im Forum unterwegs.
Meine BSG-Werte sind seit Jahren immer zu hoch, mal mehr, mal weniger. Außerdem ist der CRP auch oft erhöht.
Bei mir wurde zuerst 2012 der Lupus diagnostiziert, später kam noch die Fibromyalgie dazu. Inzwischen habe ich noch Schlafapnoe und muss mit Maske schlafen. Und noch diverse andere Diagnosen. In der ganzen Zeit hatte ich nie normale BSG-Werte.

Außerdem schlagen bei Infekten meist die Antibiotika nicht an.
Habe gerade 2 verschiedene Antibiotika hintereinander ohne Erfolg genommen. Seit gestern kam wieder Cortison dazu. Das scheint etwas zu bringen.

Liebe Grüße

Sanne
Sanne
 
Beiträge: 2
Registriert: 10.2013
Geschlecht:

Re: Erhöhte Blutsenkung

Beitragvon Hannah » 5. Aug 2017 23:18

Hallo zusammen,

im allgemeinen gilt:
Je niedriger die Entzündungswerte, desto besser für die Organe.

Der CRP-Wert zeige immer eine akute Entzündung an. Sei es durch autoimmune Prozesse, durch Viren oder bakterielle Infekte.

Ist CRP normal und BSG nur mäßig erhóht, dann darf ich mich sportlich bewegen in dem Maße, wie es mir damit gutgeht.

Das ist die Antwort, die ich von meinen Rheumatologen dazu erhalten habe.

Die BSG lag zuletzt bei 36, CRP war normal. Durch meinen letzten Infekt und die Hautallergie auf ein Antibiotikum sind die Werte deutlich angestiegen.

Die Stoßtherapie mit Cortison hat gut geholfen, die Sache wieder weitgehend zu normalisieren. Bin aber noch immer bei 7,5mg Cortison. Mal sehen...

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,

Hannah
Sei Du das Neue, das Du in der Welt zu sehen wünschst!
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Hannah
 
Beiträge: 275
Registriert: 10.2013
Geschlecht:


Zurück zu "Allgemeines"