Heute Diagnose bekommen

Fragen zu Symptomen und Beschwerdebildern aller Art
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 237

Heute Diagnose bekommen

Beitragvon Lupi77 » 16. Okt 2013 19:52

Verfasst am: 15.Okt.07 20:23 von Britta

Hallo Lupus-Forum!
Heute habe ich die Diagnose bekommen: Diskoide Lupus erythematodes. Obwohl ich versuche, mich im Internet schlau zu machen und glücklicherweise hier gelandet bin , kann ich trotzdem wenig bis nichts mit der Diagnose anfangen. Was bedeutet das denn genau? Woher bekommt man diese Krankheit? Und wie verschwindet sie wieder? Heute wurde mir eine Blutprobe entnommen, das Ergebnis erfahre ich aber erst nächsten Dienstag.
Bitte gebt mir so viele Informationen wie möglich. Über jeden Beitrag bin ich echt super dankbar. Ich bin irgendwie total schockiert, ich ernähre mich relativ gesund (okay, ich rauche...), treibe Sport, bin schlank, benutze zur Körperpflege nur Bioprodukte und wenn ich mich mal schminke, dann mit biologischen Naturprodukten.
Noch eine Frage; wie ist das Durchschnittsalter der Erkrankten?
Bitte antwortet mir!
Gruß
Britta


PS:
Ich bin es nochmal; habe grad meinen Text eingestellt, allerdings als "Gast". Also, wenn ihr Antworten an mich habt, dann bitte an Britta senden. Oder an meine email: die.britt@arcor.de

Vielen Dank!

edit: Liebe Britta, habe Deinen Beitrag als "Gast" hier hereingestellt. So passt's dann
und Du findest Deinen Beitrag nun leichter wieder. Lieben Gruß, Simone
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4599
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Heute Diagnose bekommen

Beitragvon Lupi77 » 16. Okt 2013 19:52

Verfasst am: 15.Okt.07 21:56 von Simone

Liebe Britta,

zunächst möchte ich Dich herzlich im Lupus-Forum begrüßen.

Aus welchem Grund das Immunsystem falsch reagiert und einen Lupus auslöst, ist leider noch nicht geklärt.
Ein diskoider Lupus bedeutet, dass Dein Lupus eine Hautbeteiligung bei Dir entwickelt hat, die scheibenförmige Entzündungsherde auf der Haut hervorruft.

Dass Du Dich bislang relativ gesund ernährt hast und Deiner Haut auch mit Bioprodukten etwas Gutes tun möchtest, ist schon mal generell ein guter Ansatz - hat aber auf den Lupus keine besonderen Auswirkungen.

Da das Risiko von Gefäßerkrankungen bei Lupus-Patienten um ein Vielfaches höher ist, wäre es bestimmt ratsam, das Rauchen einzuschränken, wenn nicht sogar ganz aufzuhören.

Auf jeden Fall solltest Du Dich mit einer guten Sonnenschutzcreme versorgen, die Du regelmäßig verwenden solltest.
Sonne stimuliert das bei Lupus-Betroffenen ohnehin schon hyperaktive Immunsystem, wodurch weitere Immunkomplexe gebildet werden, die Entzündungen im ganzen Körper auslösen.

Auch im Herbst oder Winter, wenn die Tage trüb sind, kommen noch genug UV-A- und UV-B-Strahlen durch die Wolken - deshalb ist ein Sonnenschutz auch bei schlechtem Wetter notwendig.

Du fragst nach dem Durchschnittsalter .... Hmmm ....
Viele Lupus-Patienten erkranken im jungen Alter, so um die 16 - 20 Jahre.
Auch mit Lupus kann man alt werden - wenn man gut auf seinen Körper hört und in guten Händen bei seinem Rheumatologen/Dermatologen ist.

Wer hat denn Deinen Lupus diagnostiziert?

Wenn Du noch mehr Fragen hast, nur her damit!
_________________
Simone Müller-Pretis
1. Schriftführerin Lupus-SHG e.V.
Regionalgruppenleiterin Würzburg

*Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken*
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4599
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Allgemeines"

 
cron
web tracker