ich steh unter wasser

Fragen zu Symptomen und Beschwerdebildern aller Art
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 446

ich steh unter wasser

Beitragvon Lupi77 » 16. Okt 2013 21:39

Verfasst am: 13.Okt.08 13:27 von spot

hallo leute,

habe seid ich aus dem krankenhaus raus bin angefangen einzulagern, mittlerweile sind das so um die 5kg die ich zusätzlich mit mir rumschleppen darf, bekomme zur entwässerung ramipril comp aber irgendwie tut das meiner meinung nach nicht genug- ich will aber vermeiden noch stärkere medikamente nehmen zu müssen da ich sonst mit meiner medikation ganz gut zurecht komme und nicht will, dass da wieder dran gedreht wird

meine frage: habt ihr auch das problem und kennt ihr vllt irgendwelche hausmittel die der entwässerung dienen?
brennesseltee wurde mir schon angeraten aber der schmeckt furchtbar ....

danke shconma für evtl anregungen
_________________
es gibt kein leben ohne schmerz- aber du hast es in der hand am schmerz zu leiden oder zu wachsen
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4651
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: ich steh unter wasser

Beitragvon Lupi77 » 16. Okt 2013 21:39

Verfasst am: 14.Okt.08 00:41 von Simone

Hallo spot,

Brennesseltee hab ich auch ständig getrunken zum Entwässern. Mit Honig schmeckt er ganz gut.
Probier es mal.

Ansonsten soll ja Sauerkrautsaft sehr gute Dienste leisten beim Entwässern.
Bloß... ob der besser schmeckt als Brennesseltee?
_________________
Simone Müller-Pretis
1. Schriftführerin Lupus-SHG e.V.
Regionalgruppenleiterin Würzburg

*Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken*
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4651
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: ich steh unter wasser

Beitragvon Lupi77 » 16. Okt 2013 21:39

Verfasst am: 14.Okt.08 09:15 von spot

danke für den tipp mit den sauerkrautsaft nur muss ich auf grund der medikamente auf jegliche kohl-sorten verzichten dadie meinen quick verfälschen aber wenn das marcumar erstma weg ist werd ichs ma ausprobieren, danke
_________________
es gibt kein leben ohne schmerz- aber du hast es in der hand am schmerz zu leiden oder zu wachsen
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4651
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: ich steh unter wasser

Beitragvon Lupi77 » 16. Okt 2013 21:40

Verfasst am: 14.Okt.08 11:13 von Gast (Eulchen)

Hallo spot,

wenn Du vermehrt Wasser einlagerst, solltest Du das vor allem mit Deinem Arzt besprechen, denn es kommt nicht zuletzt darauf an, was die Ursache hierfür ist.
Ich kann verstehen, dass Du nicht an den Medikamenten "drehen" willst und finde das auch richtig - zumal DAS meines Erachtens eben in die Hände und zu Wissen Deines behandelnden Arztes gehört....

Also: bitte die Möglichkeiten erst besprechen, dann anwenden

LG, Eulchen
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4651
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Allgemeines"

 
cron
web tracker