Pigmentstörung

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 751

Pigmentstörung

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 11:03

erfasst am: 30.Jun.09 16:44 von efranetz

Hallo,
Ich habe Pigmentflecken auf dem Gesicht. ich vermute, weil ich 10 Jahre Quensyl genommen habe. Geht das wieder weg, wenn das Med. aus dem Körper draußen ist (also nach ca. 3 Monaten)?
Oder kann die Pigmentstörung auch direkt vom Lupus kommen? Ansonsten nehme ich keine Medis.
Ich freue mich über eine Antwort
Herzl Grüße
Klara
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Pigmentstörung

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 11:04

Verfasst am: 01.Jul.09 12:57 von Lupinchen

Hallo!

Ich hatte schon vor der Einnahme von Quensyl Pigmentflecken. Damals meinte die Hautärztin dass das wohl von meinem Hautlupus kommt. Jetzt sind noch welche dazugekommen. Ich nehme seit ca. drei Jahren Quensyl und Kortison ein.

Liebe Grüße!

Lupinchen
_________________
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeiffen lassen (Don Bosco)
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Pigmentstörung

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 11:04

Verfasst am: 01.Jul.09 14:37 von UlrikeS

Hallo
Bei mir ist es auch wie bei Lupinchen.Hatte die Flecken auch schon vorher.Mein RA meint auch dases Vom Lupus kommt.Ich nehme z.ZT. Cortison und Endoxan Tbl.
Ich finde mich langsam damit ab,das ich etwas anders aussehe.
L.G.
fanny
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Pigmentstörung

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 11:05

Verfasst am: 03.Jul.09 12:07 von CSchraud

Hallo,

auch ich habe, vor allem im Sommer, Pigmentflecken auf meinen Wangen. Da ich wenig Probleme mit der Sonne habe, gehe ich (natürlich gut geschützt) auch ab und zu mal in die Sonne. Allerdings ist die Bräunung sehr fleckig. Mein Rheumatologe meint, das kommt von den Medis. Ich nehme zur Zeit Quensyl und 3,5mg Prednisolon ein.
Im Winter habe ich das Problem nicht, dafür bin ich dann sehr blass. Auch nicht das Gelbe vom Ei.
Manchmal nehme ich Selbstbräuner, das macht die Haut etwas gleichmäßiger.

Liebe Grüße

Christine
_________________
Christine Schraud
2. stellvertretende Regionalleiterin Würzburg

"Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab."
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Pigmentstörung

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 11:05

Verfasst am: 22.Jul.09 20:25 von susi

Hallo,
auch ich hatte vor der Einnahme von Quensyl Pigmentflecken im Gesicht. Aber auch nur als ich damals noch nichts von der Krankheit wusste und auch oft in der Sonne war. Jetzt meide ich natürlich die Sonne und sie sind auch nicht mehr da obwohl ich 2x am Tag Quensyl einnehme.
Wann hat bei euch Quensyl angefangen zu wirken.
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Pigmentstörung

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 11:05

Verfasst am: 02.Dez.09 20:06 von Juma

Halli hallo


Um auf deine Frage mit dem Quensyl zu antworten.Soweit ich das einschätzen kann,ist bei mir nach etwas über sechs Monaten eine gute Besserung eingetreten.Dennoch tauchen ab und an mal wieder Beschwerden auf,wie entzündete Finger,gelenkbeschwerden in Knien und Füßen.Was daran mir ein wenig merkwürdig erscheint,ist dass diese Beschwerden immer eine Woche vor meiner Periode auftreten. Aufgefallen ist mir die Wirkung von Quensyl nach ungefähr sechs Monaten an dem ersten Tag meiner Periode.Plötzlich gar keine Beschwerden mehr keine Müdigkeit,wie abgeschnitten.Es ging mir so gut das ich sogar dachte ,dass ich weiterhin keine Beschwerden mehr haben werde.Leider stimmt das nur bedingt,denn wie bereits erwähnt kommt doch noch ab und zu was.Ich denke das die Wirksamkeit davon abängig ist, in wie weit die Krankheit fortgeschritten ist.Je fortgeschrittener desto schwieriger unter Konrtrolle zu bringen.


Liebe Grüße Juma
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Pigmentstörung

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 11:05

Verfasst am: 03.Dez.09 11:57 von Sabrina22

Ich nehme seit ca. einem jahr quensyl und myforic.
vorher habe ich unzählige imunsuppressiva auspropiert und merkte
da nur die nebenwirkungen oder gar keine besserung des lupus.
seit ich diese zwei sachen nehme geht es mir viel besser und von nebenwirkungen
bis jetzt keine spur.. erst ein lupusspezialist in münchen konnte mir helfen und hat mir diese medikamente verschrieben..
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Antimalariamittel"

 
cron