Fangnetze des Immunsystems bei Lupus nicht abgebaut

mit neuesten Erkenntnissen aus Wissenschaft und Forschung
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 307

Fangnetze des Immunsystems bei Lupus nicht abgebaut

Beitragvon Simone » 13. Okt 2013 09:38

Verfasst am: 24.Mai.10 von Simone

Schlüsselmechanismus bei der Krankheitsentstehung gefunden
veröffentlicht am 3. Mai 2010

Wissenschaftler haben entdeckt, dass "Abwehrnetze", die das Immunsystem bei Infektionen über die Erreger stülpt, von einigen Patienten mit Lupus erythematodes nicht wieder abgebaut werden können. Die Reste reichern sich unter anderem in der Niere an mit dem Risiko eines Organversagens.

Während einer Infektion werden weiße Blutkörperchen stimuliert und werfen ein Netz aus, in dem die Krankheitserreger gefangen und abgetötet werden.
Dieses Netz besteht aus genau den Bestandteilen, gegen die bei Lupus Antikörper gebildet werden: DNA und Proteine aus dem Zellkern und den weißen Blutkörperchen.

Der Abbau dieses Netzes geschieht durch das Enzym DNase-1, ein Protein, das im Blut vorkommt.
Dieses Enzym ist bei einem Teil der Lupus-Patienten entweder nicht vorhanden oder blockiert.

Details unter: http://www.mpg.de/bilderBerichteDokumen ... index.html
Simone Pretis
2. Vorsitzende Lupus-SHG e.V.
Regionalgruppenleiterin Würzburg
2. Vorsitzende Lupus Stiftung Deutschland

*Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken*
Benutzeravatar
Simone
Forum Admin
 
Beiträge: 181
Registriert: 10.2013
Geschlecht:

Zurück zu "Aus Wissenschaft und Forschung"

 
web tracker