Lupus und Halsbeschweren

Fragen zu weiteren Erkrankungen, von denen Lupus-Kranke betroffen sein können.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 608

Lupus und Halsbeschweren

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 19:08

Verfasst am: 18.Jul.08 11:32 von Gigi

Hallo!
Ich habe seit Mai ständig Hals beschweren, habe auch Antibiotika bekommen. Hat nichts gebracht. Dann bekam ich Infusionen.Es war für einigetage besser, dann das spiel von vorn. Neues Antib. es gab Durchfall und seit 3 Tagen wieder ein versuch, der wie es aussieht leider auch nicht anschlägt. Nehme aber trotzdem das Medi zu ende.
Nun meine frage: habe Lupus mit Hautbeteiligung und Gelenken. Meine Knochen (Hüfte) sind schon ausgetauscht. Kann das mit dem Hals nun auch vom Lupus sein. So das die Haut jetzt auch die Schleimhaut mit einbezieht? Was kann da helfen? Gibt es einen Rat. Mein Hausarzt ist ratlos.

Wäre für einen hinweis dankbar
Gruß Gisela
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4680
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Lupus und Halsbeschweren

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 19:08

Verfasst am: 18.Jul.08 22:58 von Ute Sommerrock

Liebe Gigi,
probiere mal ein anthroposophisches Mittel von Weleda "Pyrit-Zinober"Tablettchen.
Seit dem ich diese regelmäßig lutsche sind meine Schleimhautbeschwerden fast weg und zudem gibt es keine Nebenwirkungen.
LG
Ute
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4680
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Lupus und Halsbeschweren

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 19:09

Verfasst am: 19.Jul.08 15:50 von Gigi

Liebe Ute, ich danke Dir für Deinen hinweis. Ich werde dann am Montag mich mal auf den Weg machen und versuchen diese zu bekommen.
Gibt es diese in der Apotheke oder wo sonst?
Also nochmals danke
Gruß Gisela
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4680
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Lupus und Halsbeschweren

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 19:09

Verfasst am: 02.Mai.09 22:37 von tina

Liebe Ute,

ich hatte andauernd Halsbeschwerden und auch Mundhohlenentzuendung, da hat auch nichts geholfen. Seit 4 Jahren nehme ich aber ein Nahrungsergaenzungsmittel aus den USA (wird aber jetzt auch in D.land vertrieben) und seitdem geht es mit wesentlich besser. Meine Lupussymptome wie Gelenkschmerzen, Halsweh und sogar Schwellungen von Zunge und Mundschleimhaut sind seither nicht wieder aufgetreten. Ich wuerde das Produkt jedem mit einer Immunschwaeche empfehlen.
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4680
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Begleiterkrankungen"

 
cron
web tracker