Primär biliäre Zirrhose

Fragen zu weiteren Erkrankungen, von denen Lupus-Kranke betroffen sein können.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3290

Re: Primär biliäre Zirrhose

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 19:19

Verfasst am: 16.Nov.10 20:44 von UlrikeS

Hallo Bärbel

Das ist ja nicht so schön, was Dich da erwischt hat.

Drücke Dir auf jeden Fall auch die Daumen und
wünsche Dir alles Gute.

L.G.
fanny
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4680
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Primär biliäre Zirrhose

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 19:19

Verfasst am: 16.Nov.10 22:27 von O-Mama

Hallo Eulchen und Fanny,

ich danke Euch für Eure lieben Nachrichten.

Im Moment ist mein Problem für mich etwas in den Hintergrund getreten, da mein Bruder letzte Nacht stark selbstmordgefährdet in die geschlossene Psychatrie gekommen ist. (Er war erst vor 5 Tagen aus der offenen entlassen worden). Das beschäftigt mich schon sehr.

Aber trotz allem werde ich den Termin am 10. beim Hepatologen machen. Danach kann ich Euch vielleicht was neues berichten.

Bis dahin,

Bärbel
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4680
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Primär biliäre Zirrhose

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 19:19

Verfasst am: 12.Dez.10 20:14 von O-Mama

Hallo Eulchen,

am Freitag war ich nun beim Facharzt. Er meint, ich solle mir erst mal keine Sorgen machen. Da die anderen Leberwerte okay sind, tippt er darauf, dass der positive AMA M2-Wert vom Lupus kommt. Kann das sein? Hätten sie das in Münster nicht wissen müssen?

Am 21.01. macht er eine Magenspiegelung unter Vollnarkose (habe drum gebeten, da ich schon so viele schlechte Erfahrungen mit Magenspiegelungen gemacht habe - und mich deshalb seit 3 Jahren davor gedrückt habe). Dabei will er nochmal Blut abnehmen für einen Wert, der bisher nocht nicht bestimmt wurde (weiß aber nicht mehr, welcher das ist). Das Blut schickt er in ein Labor in Thüringen, dass er für besonders gut hält und sagt, dass er dort immer sehr aussagekräftige Ergebnisse bekommt.

Ich denke, dass ich jetzt erst mal für mich selbst Entwarnung geben kann.

Da durch die Resochineinnahme einige Leberwerte eh regelmäßig gecheckt werden, wird bestimmt rechtzeitig erkannt, wenn doch was ist - oder sehe ich das falsch?

Bis dahin und eine schöne Weihnachtszeit wünscht Dir und allen anderen,

Bärbel
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4680
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Primär biliäre Zirrhose

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 19:19

Verfasst am: 13.Dez.10 17:14 von Gast (Eulchen)

Liebe Bärbel,

es ist nicht ungewöhnlich bei Lupusbetroffenen (wenn auch nicht gerade häufig, aber ich kenne ein paar wenige persönlich), dass eine PBC mit dabei ist.
Diese kann übrigens auch mit der Sklerodermie assoziiert sein (und - wohl seltener - mit anderen Autoimmunkrankheiten); das liegt an der allgemeinen Veränderung im Immunsystem, die eben zu mehrfachen "Treffern" führen kann.

Der AMA, Unterform M2, ist eigentlich spezifisch für die primär-biliäre Zirrhose; wie Du aber schon sagtest, hat es keine wesentlichen Konsequenzen, solange Deine Leberwerte und Du einverstanden sind
Für speziellere Fragen würde ich Dir lieber per PN antworten - okay?

Ganz liebe Grüße und auch Dir und den anderen Foris schöne Feiertage, Dein Eulchen
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4680
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Primär biliäre Zirrhose

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 19:20

Verfasst am: 13.Dez.10 19:19 von O-Mama

Hallo Eulchen,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Du kannst mir gerne eine pn schicken.

Zu dem AMA Wert hatte ich den Arzt eigentlich so verstanden, dass er ihn auf den Lupus zurück führt und gar nicht mit einer PBC in Verbindung bringt. Vielleicht hatte ich mich in meiner letzten Nachricht falsch ausgedrückt.

LG,

Bärbel
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4680
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Begleiterkrankungen"

 
cron
web tracker