Kniegelenksnekrosen

Fragen zu Gelenken, Muskeln, etc.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 630

Kniegelenksnekrosen

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 15:28

Verfasst am: 23.Okt.07 12:49 von Jessica Hagner

Hallo, bin neu hier!
Ich habe seit 16 Jahren Lupus; jetzt neu diagnostiziert sind Nekrosen im Oberschenkelknochen am Kniegelenk mit Knorpelbeteiligung. Das Knie muß relativ kurzfristig operiert werden (OP: Spongiosaplastik mit Knorpeltransplantation) und zur Zeit suche ich einen erfahrenen Operateur. Hatte jemand schon mal eine ähnliche Diagnose/OP und kann mir seine Erfahrungen schildern?
Grüße von Jessica
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Kniegelenksnekrosen

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 15:29

Verfasst am: 25.Okt.07 09:53 von Simone

Hallo Jessica,

herzlich Willkommen im neuen Lupus-Forum.

Ich kann Dir zwar keinen guten Operateur nennen und verfüge über keine Erfahrungen mit Kniegelenksnekrosen, aber bestimmt wird Dir in den nächsten Tagen jemand weiterhelfen können.

Es ist gerade beim Lupus nicht immer leicht, einen Mitbetroffenen mit der gleichen Symptomatik zu finden, der dazu noch online und im Forum aktiv ist.

Aber Antwort kommt bestimmt!
_________________
Simone Müller-Pretis
1. Schriftführerin Lupus-SHG e.V.
Regionalgruppenleiterin Würzburg

*Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken*
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Kniegelenksnekrosen

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 15:29

Verfasst am: 20.Apr.08 16:12 von Reni29

Ich habe auch vor drei Jahren nach einer MRT Untersuchung die Nachricht bekommen,dass ich Nekrosen Im Oberschenkel hätte.Ich habe seit vielen Jahren Schmerzen im Rechten Knie und wurde auf mein Drängen mal zum MRT geschickt. Habe dann aller Jahre das noch mal wiederholen lassen und auf dem letzten MRT waren keine Nekrosen mehr zu sehen.Find ich echt komisch,da ja totes Gewebe eigentlich nicht mehr durchblutet wird.Meine damalige Ärztin konnte mir das auch nicht erklären.Habe immernoch Schmerzen im Knie,die kommen und gehen aber man kann damit leben.Medis nehm ich gar keine.Meine Rheumaärztin hat mir damasl Ibu 600 verschrieben.Die halfen am Anfang aber ich hatte immer den Eindruck dass man merkte,wenn die Wirkung nachließ,da waren die Schmerzen umso heftiger. Durch diese Seite hab ich erst aerfahren,dass Ibu gar nicht gut ist.Schade das dies die Ärzte nicht immer wissen. OP war bei mir nie ein Thema.Ich hoffe du findest einen guten Arzt.
Gruß Doreen
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Bewegungsapparat"

 
web tracker