Etwas hat mich nachdenklich gemacht

Für alles, was sonst keinen Platz findet
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 254

Etwas hat mich nachdenklich gemacht

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 16:09

Verfasst am: 15.Jul.08 15:50 von shmoky

Etwas hat mich nachdenklich gemacht!!!!
Habe mir vor kurzem bei "Super" Wetter, viel Sonne, den Film Unser Blauer Panet
angeschaut! Dabei bin ich auf den Gedanken gekommen,
müssen wir den ALLES was uns unsere Welt gibt zerstören und kaputtmachen.
Verschmutzung der Meere und des Landes, Überfischung und Verbauung des
Gleichen. Können wir nicht einfach versuchen, in Ruhe und Frieden mit und in unserer Welt leben, oder ist die Gier nach Macht und Geld zu groß?
Wer kann mir diese Frage beantworten, ich Vermute nicht viele.
Mus man erst am Lupus erkranken um das alles mit andreren Augen Sehen.
Bin gespannt auf Antworten, vieleicht sind wir nicht viele die SO Denken.
Gruß shmoky.
_________________
Ein Lächeln am Morgen, und dir gehts Hoffendlich besser.
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Etwas hat mich nachdenklich gemacht

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 16:09

Verfasst am: 16.Jul.08 22:52 von Simone


Hallo shmoky,

hab leider den Film nicht gesehen, aber die Umweltzerstörung macht auch mir große Angst, auch wenn ich überhaupt keinen Überblick über alles habe.

Ich glaube, dass viele nur an den Profit denken, und ohne Rücksicht auf Verluste handeln.

Wir als Lupus-Betroffene sehen vieles mit anderen Augen.
Wir freuen uns über jeden Tag und genießen die Schönheit der Welt, an dem es uns gut geht.

Und daher macht es mich besonders wütend, wenn im Bezug auf Umweltschutz alles so zäh läuft, anstatt mal Tabula rasa zu machen.

Ich kann nur sagen, dass jeder in seinem Umfeld versuchen muss, sich so respektvoll wie möglich zu verhalten. Ob gegenüber Mensch, Tier oder Umwelt....
_________________
Simone Müller-Pretis
1. Schriftführerin Lupus-SHG e.V.
Regionalgruppenleiterin Würzburg

*Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken*
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Etwas hat mich nachdenklich gemacht

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 16:10

Verfasst am: 02.Aug.08 15:06 von shmoky


Moin Simone und alle Lupis
Über den Film hab ich ja schon meine Meinung gesagt, auch dem Komentar von Simone stimme ich zu. Habe vot kurzem ein Lied von Rainhard May gehört,Das
Meer. Hab mir meinen Teil dazu gedacht, und ein paar Zeilen dazu geschieden!
Mein Freund das Meer.
So nenne ich es:.....
Es gibt mir Freude beim Baden, Schwimmen, an seinem Strand spazieeren gehen und nichts tun. Oder Tauchen, Segeln usw.
Uns mit dem Fischen, die wir zum Essen brauchen, mit seinen Meeresfrüchten und den Schätzen auf und unter seienem Boden.
Aber wie Danken wir es dem Meer?
Wir Übertreiben es mit, Fischfang, als wären Sie nie zu Deziemieren, es gibt Sie immer wieder " nie das Sie aufhören würden sich zu Regenerieren".das es Sie bald nicht mehr gäbe.
Wir Plündern und Roden den den Grund des Meeres , als würde es immer wieder Nachwachsen. Wir Vergiften es mit Mitteln, die wir selbst Erschaffen haben und nicht immer Richtig Kontrolierem können, und aus Angst davor, es könnte etwas mit Uns Passieren: ab ins Meer damit ( aus den Augen aus dem Sinn ) mit unserem Müll aller Art und Wer weiß sonst noch was----------------------
Mit unseren Chemischen Sachen und Giften, die weiswas anstellen können, wenn Sie sich Untereinander und mit dem Meer Vermischen und DANN anstellen.----------
töten und vergiften wir es bis es nicht mehr gehz und das Meer und alles Leben darin Zerstört. Und das tun wir UNSEREM FREUND DEM MEER an, Tag für Tag.
Wir können NICHT ohne das Meer Leben.----------
Das Meer OHNE uns SEHR GUT.

Macht Euch mal Eure Gedanken darüber und sagt mir einfach Bescheid im Forum.
Gruß an alle Wölfis
shmoky
_________________
Ein Lächeln am Morgen, und dir gehts Hoffendlich besser.
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Einfach so ..."