Rentenantrag ist gestellt... Jetzt abwarten...

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7195

Rentenantrag ist gestellt... Jetzt abwarten...

Beitragvon Lupi77 » 18. Okt 2013 08:40

Hallöchen...

Es hat sich einiges getan. Ich hatte meinen Termin beim VdK. Was für eine tolle Einrichtung! Ich hatte einen SUPER-LIEBEN Berater, der ist mit mir den kompletten Antrag durchgegangen und hat alles ausgefüllt, was noch wichtig war, mir alles erklärt und so weiter. Ganz toll! Ich bin froh, dass ich das gemacht habe, für mich war das so ein Akt und er hat das mit Links gemacht! ;-)

Eine Woche drauf kam von der RV schon Antwort, sie wollen von mir den R215 (Selbsteinschätzungsbogen) noch haben. Den habe ich so gut wie möglich ausgefüllt und an den VdK gefaxt, dort wird er durchgeschaut und dann kann er gesendet werden.

Sehr schnell alles, bin gespannt, wie es weitergeht.

Er meinte, es könne sein, dass ich nicht noch mal auf Reha geschickt werde, aufgrund meines schlechten Zustands und weil ich ja erst eine Reha hatte, vor noch nicht mal einem Jahr.

Abwarten... ich halte Euch auf dem Laufenden. Daumen drücken dürft Ihr natürlich schon! ;-)
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Rentenantrag ist gestellt... Jetzt abwarten...

Beitragvon Anluer » 19. Okt 2013 15:24

Ach mensch Lupi, dass freut mich ja so!!!!
Das war ein sehr guter Schritt!!Ich hoffe es klappt alles, du wirst danach sowas von erleichtert sein!!
Eine schwere last, wird dir damit genommen!!!
Ich drücke dir alle meine Daumen, die sind dir auf jeden fall sicher ;) Ich drücke alles was ich drücken kann!!!
Das klappt!!! Da bin ich mir sicher!!!

Schönes We....ruhe dich mal aus!Nochmal Danke für dein Fleiß hier im Forum!

*Knutscherle*
;)
Was für ein herrliches Leben hatte ich!
Ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt.
Colette
Benutzeravatar
Anluer
 
Beiträge: 91
Registriert: 10.2013
Geschlecht:

Re: Rentenantrag ist gestellt... Jetzt abwarten...

Beitragvon Lupi77 » 21. Okt 2013 12:45

Ja, die erste Last war der Antrag an sich... Diese vielen Blätter und Fragen und alles...

Dann die Unterschrift und sich wirklcih dazu durchringen...

Und jetzt natürlich das WArten ;-)
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Rentenantrag ist gestellt... Jetzt abwarten...

Beitragvon Lupi77 » 29. Okt 2013 19:57

So... fast täglich kommt Post von der RV.

Hier noch eine Unterschrift und da noch ein Fragebogen. Ich frag immer schön beim VdK nach, wie ich was beantworten soll und dann antworte ich mithilfe meiner Tochter...

Wie gut, dass ich die große Maus habe! *schmatz*

Weitere News folgen, sobald ich sie habe! ;-)
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Rentenantrag ist gestellt... Jetzt abwarten...

Beitragvon Lupi77 » 30. Okt 2013 10:52

Jetzt haben sie mich gestern mit "EILT SEHR" angeschrieben und heute gleich angerufen. Sie wollen meinen Reha-Abschlussbericht an den Gutachter weitergeben und brauchen dafür meine extra Genehmigung.

Der Bericht ist zwar nicht ganz so schlimm voller Fehler wie der vom Krankenhaus, aber auch nicht VIEL besser... Dort bin ich 20 cm kleiner, vertrage Mittel, die ich nicht vertrage, Mittel die ich eigentlich vertrage aber nicht... etc.

Ich habe der Dame von der RV das am Telefon auch gesagt, sie meinte, das könne ich dann dem Gutachter mitteilen, das wäre nicht schlimm, der würde dann eh mit mir sprechen, wenn ich zur Untersuchung hin muss.

Ich hoffe, das klappt auch so. Man ist so auf diese Berichte angewiesen, Wahnsinn...

Aber schnell sind die - bin total baff! ;-)
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Rentenantrag ist gestellt... Jetzt abwarten...

Beitragvon Anluer » 31. Okt 2013 08:37

Hallo Süße...

nich ,,Nervös"machen lassen....
Das Gespräch mit dem Gutachter zählt!!!!Da hat die Dame von der RV schon recht.....
Ich hoffe du bekommst einen Verständnisvollen ,,Menschen"und keinen ,,Gutachter ;) "
meine Daumen sind jedenfalls gedrückt, bis sie Notfalls Grün und Blau sind :D

Bis dann....natürlich mit einen positiven ergebnis ;)

*Drückerle*
Anja
Was für ein herrliches Leben hatte ich!
Ich wünschte nur, ich hätte es früher bemerkt.
Colette
Benutzeravatar
Anluer
 
Beiträge: 91
Registriert: 10.2013
Geschlecht:

Re: Rentenantrag ist gestellt... Jetzt abwarten...

Beitragvon Lupi77 » 2. Nov 2013 14:47

Darf das Gutachten von einem Arzt erstellt werden, bei dem man schon in Behandlung war?

Habe heute den Namen des Arztes bekommen, der das Gutachten machen soll.

Das geht so wahnsinnig schnell, ich bin total überfordert, ehrlich gesagt...

Ich werde das mal googlen, ob das sein darf... :?:
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Rentenantrag ist gestellt... Jetzt abwarten...

Beitragvon Lupi77 » 2. Nov 2013 15:14

Das habe ich gerade gefunden bei der Deutschen Rentenversicherung ( http://www.deutsche-rentenversicherung. ... ng_pdf.pdf )

Ablehnung eines Gutachtenauftrages
Der Arzt erstellt sein Gutachten auf der Grundlage eines Auftrages. Er soll diesen ablehnen, wenn
seine fachliche Kompetenzen überschritten werden oder berufliche Überlastung eine zeitgerechte
Erstellung eines Gutachtens verhindern. Gleiches gilt, wenn der zu Untersuchende ein Patient des
Gutachters ist, dies in den zurückliegenden zwei Jahren war oder wenn er mit ihm verwandt oder
verschwägert ist. Darüber hinaus wird es im Einzelfall Konstellationen geben, in denen die
Bedingungen einer objektiven Untersuchung aufgrund einer Befangenheit nicht gewährleistet sind.
Auch in diesen Fällen sollte die Begutachtung nicht durchgeführt und der Begutachtungsauftrag
zurückgegeben werden.


Das hieße in meinem Fall, dass der Arzt das Gutachten nicht durchführen DARF, oder? Wie versteht Ihr das? Ich war im August 2012 seine Patientin.
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Rentenantrag ist gestellt... Jetzt abwarten...

Beitragvon mz-per-x » 2. Nov 2013 19:19

Hallo Du ;)

Lupi, ich sehe das so, dieser Text ist wie ein Kaugummi und es kommt auf die Auslegung an. Sollte heißt nicht er muss
sondern er kann oder auch nicht. Wie gesagt eine Betrachtensweise. Denke um Mauschelein und ähnliches aus dem Weg zu gehen ist der Text so verfast worden. Steht ja auch drin ,,Objektiv, ohne Befangenheit,,
Wenn Du im August 2012 seine Patientin warst,,SOLLTE,, er nicht das Gutachten erstellen. Erst im September 2014 ;)

Norbert
Freunde sind wie Engel
die uns immer wieder auf
die Beine helfen,wenn unsere
Flügel vergessen haben
wie man fliegt.
Benutzeravatar
mz-per-x
 
Beiträge: 25
Registriert: 10.2013
Wohnort: Meckpomm
Geschlecht:

Re: Rentenantrag ist gestellt... Jetzt abwarten...

Beitragvon Lupi77 » 4. Nov 2013 11:30

Den Termin habe ich heute bekommen.

Bin gespannt. Ich lasse einfach alles auf mich zukommen.

;)
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Erwerbsunfähigkeit"

 
web tracker