Befundwirrwarr interpretieren...

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1406

Re: Befundwirrwarr interpretieren...

Beitragvon Lupi77 » 26. Jun 2017 06:19

Hallo!

War - mal wieder - lange nicht online... Was gibt es bei Dir neues?

Bist Du auf Aza eingestellt worden? Wie verträgst Du es? Bringt es Dir Besserung?

LG

Lupi ;-)
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4686
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Habe ich Lupus?"