Es ist zum weinen:,(

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 1
Zugriffe: 2161

Re: Es ist zum weinen:,(

Beitragvon General » 12. Dez 2016 13:26

hi jenny,

wie sieht es aus, sind die ergebnisse des emg schon da?
Der Pfennig ist die Seele der Milliarde
General
 
Beiträge: 28
Registriert: 11.2016
Geschlecht:

Re: Es ist zum weinen:,(

Beitragvon JennyD » 13. Dez 2016 19:54

Nein bzw.wurde mir nichts gesagt als ich heute nochmal bzgl.der Muskelbiopsie vorstellig war.
Diese findet morgen früh unter Vollnarkose statt.

Und mit dem Kortison fange ich nächste Woche an.
Habs schon hier.

Jetzt kann es nur besser werden.
JennyD
 
Beiträge: 35
Registriert: 10.2016
Geschlecht:

Hallo

Beitragvon Pat » 14. Dez 2016 11:15

Hallo Hoffe ich bin hier richtig
Ich hab eine Frage,mein Ana beträgt 1:640 dsdns negativ
Und ich habe einen Schmetterlingserythem im Gesicht
Gelenk Beschwerden Schwindel und allgemein krank und müde fühle ich mich
Und manchmal wenn ich raus gehe,spazieren oder so dann fühl ich mich richtig komisch,als würde ich neben mir stehen kann man nicht erklären.... heute habe ich ein Termin bei der Hautärztin es wurde noch ena -ak getestet was meint ihr oder gibt's hier jemand der die gleichen Werte hat..?!?! Denkt ihr es könnte lupus sein?!
Pat
 
Beiträge: 2
Registriert: 12.2016
Geschlecht:

Re: Es ist zum weinen:,(

Beitragvon Lupi77 » 15. Dez 2016 08:12

Jenny... wie war es?

Und darf ich fragen, warum die Muskelbiopsie unter Vollnarkose gemacht wurde? Das steht bei mir nämlich auch an und der Dr. meinte, dass durch meine "Fettleibigkeit" ein "richtiger" Eingriff dafür gemacht werden müsse... :shock:

Aber mir ist natürlich Vollnarkose lieber als ohne Betäubung diese Schmerzen!

Wie geht es Dir sonst? Weißt Du was Neues?

Ich denke an Dich!!!
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4665
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Es ist zum weinen:,(

Beitragvon JennyD » 15. Dez 2016 15:13

Hey Lupichen :D

Also der Orthopäde meinte das es besser wäre unter Vollnarkose,da es nicht sicher ist das sie durch PEG richtig betäuben können.
War mir natürlich lieber,da ich große Angst vor "nur"Betäubung hatte.
Op war etwa 1 1/2 Std.
Mir gings erstmals nach der Narkose nicht gut,hatte noch Sauerstoff bekommen als ich aufwachte.

Beinchen tut weh,ist aber auszuhalten.
Hab's mir schlimmer vorgestellt.
Man humpelt halt:)

Also brauchste keine Angst haben:)

Mit Kortison muss ich nächste Woche definitiv anfangen,sagte mir der Orthopäde auch nochmal gestern.

Termin zwecks Besprechung der Muskelbiopsie wurde vorverlegt auf den 25.1.17 hatte eigentlich erst im Februar nen Termin.

Bin momentan ein wenig erleichert und hoffe das Kortison tut seine Dienste:)
JennyD
 
Beiträge: 35
Registriert: 10.2016
Geschlecht:

Re: Es ist zum weinen:,(

Beitragvon Lupi77 » 15. Dez 2016 15:53

OK, das beruhigt mich ganz schön! Vielen Dank!

Und ähm... Du bist aber jetzt zuhause? Oder noch in der Klinik?

Ich drücke Dir die Daumen, dass das Cortison hilft und auch der Rest endlich klarer wird!
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4665
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Es ist zum weinen:,(

Beitragvon JennyD » 15. Dez 2016 16:43

:)

Bin Zuhause,musste zum Glück nicht da bleiben.
Konnte nach paar Stunden nach Hause:)
JennyD
 
Beiträge: 35
Registriert: 10.2016
Geschlecht:

Re: Es ist zum weinen:,(

Beitragvon General » 15. Dez 2016 17:21

hallo zusammen...

also von der vorgehensweise habe ich noch nicht gehört. im normalfall werden, und nur dort, kinder in vollnarkose zur muskelbiopsie gelegt.

@ jenny... was hat dein orthopäde mit der ganzen sache zutun?

@ lupi... fettleibigkeit und eine damit einhergehende größere op kann natürlich für eine peg oder vollnarkose sprechen. ich bekam nur die oberflächliche hautanästhesie, das im muskelrumgeschneide war schon mehr als fgrenzwertig :shock:
Der Pfennig ist die Seele der Milliarde
General
 
Beiträge: 28
Registriert: 11.2016
Geschlecht:

Re: Es ist zum weinen:,(

Beitragvon JennyD » 15. Dez 2016 17:32

Es war nicht mein Orthopäde sondern der im Krankenhaus.
Musste auf die orthopädische Station weil diese die Biopsie machten.
Es wurde so gemacht damit sie es "in Ruhe" machen können.
Falls die Betäubung(PEG) nicht sofort an der richtigen Stelle ist etc.
Oder sie nachspritzen müssen.
Zumal alle sagten das eine örtliche Betäubung im Oberschenkel das Ergebnis verfälschen könnte.
Es wäre für beide Seiten besser so wurde mir gesagt.
Bin wie gesagt froh das es so lief.
Vor einer PEG im Rücken hatte ich große Angst.
JennyD
 
Beiträge: 35
Registriert: 10.2016
Geschlecht:

Re: Es ist zum weinen:,(

Beitragvon General » 16. Dez 2016 00:23

@ Lupi...

egal warum auch immer, aber wenn mich jemand "Fettleibig" nennen würde würde ich mich auf den "Sack getreten" fühlen... ;)

@ Jenny

was haben die da 1,5 Std. gemacht, bei mir war das mit allem drum und dran in 20 min. auch am Os erledigt???????!!!!!!!!!
Der Pfennig ist die Seele der Milliarde
General
 
Beiträge: 28
Registriert: 11.2016
Geschlecht:

VorherigeNächste

Zurück zu "Habe ich Lupus?"

 
web tracker