Tatsächlich Lupus

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3035

Re: Tatsächlich Lupus

Beitragvon tanzmaus » 29. Dez 2014 12:53

Jetzt muss ich mich doch nochmal melden!

Nachdem es mir nach der letzten Kortisonbehandlung wieder total gut ging und mir der Arzt gesagt hat, alle Blutwerte wären in Ordnung. Nichts würde auf eine Kollagnose hindeuten und alles wäre Psychosomatisch bin ich in den normalen Alltag übergegangen. Ich dachte mir Verrückt machen kann man sich noch wann anders.

Es war auch alles gut und wir haben beschlossen entwender jetzt Familienplanung oder nie. Hat auch gleich auf Anhieb geklappt und nun bin ich im dritten Monat schwanger!

Bisher ist auch alles in Ordnung.

Gestern waren wir dann im Schnee spazieren, die Sonne hat geschienen und als wir heimgekommen sind haben mir die Backen richtig gebrannt. Erst dachte ich bestimmt von der Kälte aber fünf Stunden später war alles richtig rot. Selbst mein Mann der immer ruhig ist, hat mich total sorgenvoll angesehen. Das hatte ich so noch nie. Wir haben gestern versucht ein Foto zu machen leider kommt das am Foto immer nicht so stark rüber wie es in echt aussah.

Bild

Ich hab mich gestern wirklich gefragt hab ich doch Lupus, oder war es nur die Kälte.

Heute morgen ist fast alles wieder weg. Die Wangen sind noch leicht gerötet und fühlen sich wärmer an aber bedeutend weniger wie gestern und für einen Außenstehenden fast nicht mehr erkennbar.

Ich weiß jetzt echt nicht was ich machen soll vor allem mit der Schwangerschaft.
tanzmaus
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.2014
Geschlecht:

Re: Tatsächlich Lupus

Beitragvon Hannah » 29. Dez 2014 15:05

Hallo Tanzmaus,

für mich ist auf dem Foto eine sichtbare Rötung von Nase und Wangen erkennbar. Das kann aber einfach eine Reizreaktion der Haut auf die Sonne im Schnee sein. Schnee reflektiert stärker, deshalb soll man sich ja im Winter beim Skifahren immer gut mit Sonnenschutz versorgen. Da es wieder blasser geworden ist, würde ich mir nicht zu viele Gedanken darüber machen. Allerdings solltest Du schon darauf achten, Deine Haut im Winter bei Kälte und vor Sonne gut zu schützen.

Falls ein Lupus in Dir schlummert und er durch diesen Sonnentag aktiviert worden ist, wird er sich ggf. zeigen. Eine Autoimmunreaktion kann zeitverzögert bis zu 6 Wochen nach Tag X entflammen. So hat mir das einmal eine Dermatologin erklärt. Bleibt also nur abzuwarten und zu beobachten, ob sich etwas tut - oder nicht.

Alles Gute für Dich und Dein Baby, genieße die Schwangerschaft!

Liebe Grüße, Hannah :P
Sei Du das Neue, das Du in der Welt zu sehen wünschst!
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Hannah
 
Beiträge: 273
Registriert: 10.2013
Geschlecht:

Re: Tatsächlich Lupus

Beitragvon tanzmaus » 29. Dez 2014 15:31

Eine so starke Reaktion auf Sonne kenne ich bei mir überhaupt nicht! Ich war eigentlich immer total unempfindlich konnte mich selbst in Mexiko ohne Sonnenschutz bewegen. Mein Mann hingegen braucht nur drei Sonnenstrahlen zu sehen und hat nen Sonnenbrand und ne Sonnenallergie.

Mein Mann hatte nach dem Spaziergang gestern aber null Probleme. Vielleicht war es wirklich die Kälte. Ich werde das ganze Beobachten. Was anderes bleibt mir auch nicht übrig. Bin ja schon mal froh, dass es heute fast weg ist.
tanzmaus
 
Beiträge: 6
Registriert: 09.2014
Geschlecht:

Re: Tatsächlich Lupus

Beitragvon Lupi77 » 16. Jan 2015 22:01

Ganz ehrlich?

Ab zum Arzt, wenn Du weder Dich noch Dein Ungeborenes nicht gefährden möchtest!

Am besten mit dem Foto!

Alles Gute Euch allen für die Schwangerschaft und die Geburt!!! ;)
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4686
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Habe ich Lupus?"