Wer lässt sich gegen Grippe impfen?

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 451

Wer lässt sich gegen Grippe impfen?

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 11:49

Lässt Du Dich gegen Grippe impfen?
Ja, unbedingt. Immerhin bin ich als Lupi infektanfälliger.
50% [ 4 ]
Ich bin mir noch unsicher, ob ich das machen soll.
25% [ 2 ]
Nein, ich lasse mich nicht impfen.
25% [ 2 ]

Bereits abgestimmt : 8
Stimmen insgesamt :8
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Wer lässt sich gegen Grippe impfen?

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 11:49

Verfasst am: 14.Okt.08 00:48 von Simone

Hallo zusammen,

heute will ich hier mal eine Umfrage starten, wer sich denn von Euch gegen Grippe impfen lässt.

Teilnehmen können aus technischen Gründen nur die registrierten Benutzer.
_________________
Simone Müller-Pretis
1. Schriftführerin Lupus-SHG e.V.
Regionalgruppenleiterin Würzburg

*Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken*
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Wer lässt sich gegen Grippe impfen?

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 11:50

Verfasst am: 14.Okt.08 11:29 von Gast (Eulchen)


Hi Simone,

ich lasse mich auf jeden Fall impfen.
Eine Virusgrippe ist kein Spaß und leider oft auch kein Bagatellinfekt; aus meiner Sicht ist die Impfung der Erkrankung in jedem Fall vorzuziehen. Die Erkrankung an einer Grippe (echte Grippe, nicht einfache Erkältung!) kann die Betroffenen erheblich beuteln und gefährden (!) und geht oft mit einer sehr langen Erholungszeit bis zu mehreren Wochen einher; diese kann dann die ohnehin oft schon vorhandene bleierne Müdigkeit noch stark verschlimmern und schränkt die Lebensqualität weiter ein.

Bei Immunsupprimierten wird diese Impfung ebenso dringend angeraten wie bei älteren Menschen und Allen, die in irgendeiner Form "Publikums"verkehr haben (egal, ob Pastor, Erzieherin, Krankenschwester, Beraterin beim Arbeitsamt oder Straßenbahnschaffner u. ä. .....) und ist - mit dem Risiko einer etwas verminderten Impf"antwort" (= Schutz vor Grippe möglicherweise etwas schwächer) - auch unter Basistherapie und Cortison in niedriger bis mäßiger Tagesdosis grundsätzlich möglich.

Kommt alle gut durch den Winter, liebe Grüße, Eulchen
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Impfungen"