Motivation

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 617

Motivation

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 12:05

Verfasst am: 25.Jul.09 10:15 von Lupinchen

Hallo liebe Lupis!

Mich würde interessieren, wie ihr euch tagtäglich motiviert euer Leben zu leben? Ich hab grad einen richtigen Durchhänger. Normalerweise bin ich eine total fröhliche und aufgeschlossene Person, optimistisch und zuversichtlich. Eigentlich wirft mich so schnell nichts aus der Bahn. Aber jetzt ist es anders. Seit Mai plagt mich eine Schultergelenkentzündung und wir kriegen die einfach nicht in Griff. Habt ihr vieleicht einen Rat für mich, wie ich mein psychisches Gleichgewicht wieder herstellen kann, trotz körperlichen Schmerzen?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

Bis dann!

Lupinchen
_________________
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeiffen lassen (Don Bosco)
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Motivation

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 12:05

Verfasst am: 25.Jul.09 14:24 von UlrikeS

Hallo Lupinchen

Ich glaube wenn man immer starke Schmerzen hat ist es schwer sich zu motivieren.
Ich habe gar nicht immer viel Zeit an Schmerzen und dergleichen zu denken.Ich habe drei Kinder,die immer wieder etwas neues wollen ,essen wollen usw.Und wenn ich mich dann nicht wirklich zurückziehe vergessen sie auch schnell das es Mama nicht so gut geht.Mene Kinder haben mich schon-unbewusst-aus mancher Krise gezogen.

Hoffe du und deine Ärzte bekommen die Entzündung bald in den Griff.

Alles Gute und gute Besserung für dich

fanny
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Motivation

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 12:05

Verfasst am: 28.Jul.09 11:27 von CSchraud

Hallo Lupinchen,

mich beutelt es manchmal auch, obwohl es mir vom Lupus her gar nicht so schlecht geht. Bin eigentlich genau wie du eine optimistische Person und habe im Moment genau wie du (sehr komisch) auch eine Schultergelenkentzündung.
Was ich bei Durchhängern empfehlen kann:
- im Forum stöbern (denke dann, mir geht es eigentlich doch nicht so schlecht!)
- shoppen mit Freundinnen
- lustige Kinofilme
- Hobbies zum Ablenken (ich z. B. habe mit Malen angefangen)
- Meditation oder Yoga (soweit es körperlich geht, kann ich sehr empfehlen)
- mal zur Kosmetik oder Fußpflege gehen und das bewußt genießen.

Das waren mal ein paar Tipps, die bei mir fast immer helfen. Und tröste dich, - einen Durchhänger hat jeder mal.
Noch'n kluges Wort von F.W.Weber:
Vergiss nicht, dass jede schwarze Wolke eine dem Himmel zugewandte Sonnenseite hat!

Liebe Grüße

Christine
_________________
Christine Schraud
2. stellvertretende Regionalleiterin Würzburg

"Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab."
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Motivation

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 12:06

Verfasst am: 29.Jul.09 20:27 von Lupinchen

Hallo ihr Lieben!

Vielen Dank für eure guten und hilfreichen Antworten. Ich bin froh dass ich nicht alleine mit meinen Problemen bin.

Kompliment an Euch alle! Danke!

Liebe Grüße von

Lupinchen
_________________
Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeiffen lassen (Don Bosco)
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Motivation

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 12:06

Verfasst am: 21.Aug.09 01:06 von Simone

Liebes Lupinchen,

mit Deinen Durchhängern bist Du nicht allein - und Christine hat schon super Ideen eingestellt.
Tu Dir was Gutes, wenn Du einen Durchhänger hast, oder ruf eine Freundin hat und schütte Dein Herz aus.
Oder komm' ins Forum - wir sind da!
_________________
Simone Müller-Pretis
1. Schriftführerin Lupus-SHG e.V.
Regionalgruppenleiterin Würzburg

*Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken*
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Krankheitsbewältigung"