Psychiater im Kreis Aschaffenburg zu empfehlen?

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 905

Psychiater im Kreis Aschaffenburg zu empfehlen?

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 12:14

Verfasst am: 12.Apr.13 13:53 von Lupi77

Hallo zusammen!

Aus aktuellem Anlass suche ich einen Psychiater in oder um Aschaffenburg. Kann mir jemand einen Namen empfehlen? Die Auswahl ist relativ groß und eigentilch habe ich nicht wirklich Lust, mit jedem einzelnen zu telefonieren, zumal das ja auch sehr langwierig werden kann, jemanden überhaupt an die Strippe zu bekommen...

Vielen Dank für Tipps und Empfehlungen und Erfahrungen!

LG

Lupi
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Psychiater im Kreis Aschaffenburg zu empfehlen?

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 12:14

Verfasst am: 12.Apr.13 14:56 von mz-per-x

Hallo Lupi

leider kann ich Dir bei Deiner Suche nicht helfen, die Entfernung würde jeden Rahmen sprengen.
Wünsche Dir aber Glück gleich den passenden zu finden. Die Chemie muss stimmen zwischen Euch beiden. Kann ja auch sein das Dir ein Psychologe weiterhelfen kann. Medis nimmst Du ja bestimmt schon genug?
Auf Vorschlag der Rentenkasse musste ich auch schon zum Psychiater. Der wollte mich ruhig stellen.
Pillen und Tropfen. Mit so einer ,,Ist alles egal Physiologie,, brachte mich überhaupt nicht weiter es geht einem zwar alles irgendwo vorbei aber völlig neben dem Leben stehen wollte ich auch nicht. Auf anraten
meiner Hausärztin und eines Schreibens eines Kurarztes an die Rentenkasse hat sich das jetzt erledigt.
Habe mit Hilfe meiner Ärztin einen Psychologen gefunden. Kommen ganz gut aus. Denke das ist der bessere Weg.
Wie heißt es doch immer,,Lass Dich überraschen!,,
Viel Glück Lupi und alles gute

MfG Norbert
_________________
Die größte militärische Leistung des Jahrhunderts ist meine Ehe.
(Friedrich Dürrenmatt)
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Psychiater im Kreis Aschaffenburg zu empfehlen?

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 12:14

Verfasst am: 12.Apr.13 15:07 von Lupi77

Mein Neurologe aus der Uni möchte, dass ich einen Psychiater wegen einer Psychotherapie finde...

Hab extra noch mal gefragt. Muss direkt mal googlen, was der Unterschied ist!
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Psychiater im Kreis Aschaffenburg zu empfehlen?

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 12:15

Verfasst am: 13.Apr.13 10:34 von Hannah

Hallo Lupi,

eine Empfehlung kann ich leider auch nicht geben. Der Unterschied zwischen einem Psychiater und einem Psychologen liegt allerdings in der qualifizierenden Ausbildung:

Ein Psychiater ist ein "Mediziner" mit psychiatrischer Facharztausbildung. Er kann nicht nur diagnostizieren und gesprächstherapeutisch begleiten, sondern auch medikamentös (psychopharmakologisch) behandeln, wenn das nötig sein sollte. Wahrscheinlich hat dir dein Neurologe deshalb dazu geraten.

Ein Psychologe hat keinen medizinischen Hintergrund. Er hat lediglich Psychologie studiert und eine Zulassung als Verhaltenstherapeut, Tiefenpsychologe oder Analytiker erworben.

Dann gibt es auch noch psychotherapeutisch tätige Ärzte. Das sind Mediziner, die eine psychotherapeutische Zulassung erworben haben und ebenfalls als Psychotherapeuten tätig sein können.

Für SLE-Patienten ist es schon vorteilhafter, einen Therapeuten mit medizinischem Hintergrund zu haben. Da besteht vorab schon ein anderes Verständnis für die medizinische Terminologie. Aber auch ein guter Psychologe kann hier unterstützen.

Liebe Grüße, Hannah
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Psychiater im Kreis Aschaffenburg zu empfehlen?

Beitragvon Lupi77 » 15. Okt 2013 12:15

Verfasst am: 14.Apr.13 12:27 von Lupi77

Perfekt! Vielen Dank für diese super Erklärung!

Also, dann weiß ich, warum ich wen suchen muss!

Ich häng mich die Woche einfach mal ans Telefon. Habe mir die Bewertungen mal angeschaut, das ist recht einheitlich, wer zufrieden ist und wer nicht, und warum...

Danke
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Krankheitsbewältigung"