Jemand mit Lungenbeteiligung hier?

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1278

Re: Jemand mit Lungenbeteiligung hier?

Beitragvon Lupi77 » 6. Feb 2016 22:01

Auweia!

Das hört sich alles nicht lustig an...

Bei mir war das jetzt so, dass ich im November plötzlich furchtbare Brustschmerzen bekommen habe, richtig Herzstechen. So schlimm, dass ich mir mit der Faust auf die Brust geschlagen habe.

Nach zwei TAgen bin ich zum HAusarzt und der hat erst EKG gemacht - unauffällig.
Dann kam er plötzlich auf die Idee, eine LuFu zu machen... Die war grottenschlecht... Dann Benuron 100 und 15 Minuten warten... LuFu besser, aber immer noch mies...

Also neues Asthmaspray und Cortisonstoß... :(

Weil uns das alles so komisch vorkam, musste ich mich in der Pneumologie vorstellen, wegen Verdacht auf Lungenbeteiligung...

Der meinte aber auch, es wäre schweres Asthma. Warum ich das nur mehr oder weniger mit Brustschmerzen wahrnehme... keine Ahnung. "Stille Lunge"... Starke Spastik...

Ca. 3x in der Woche habe ich das. DAs war im unter Medi viel zu viel und so hat er das Cortisonspray noch mal erhöht. Ich nehme jetzt 2x750 und das gegen die Spastik...

Da zusätzlich jetzt noch eine Myopathie festgestellt wurde, und der Verdacht vom Cortison erst im Juni widerlegt oder belegt werden kann, möchte ich weitestgehend auf Cortisonstöße verzichten... :(

Also... alles blöd!

Aber ich bin froh, dass es KEINE Lungenbeteiligung war!

Ich wünsche Dir alles gute und dass Deine Lunge schön brav bleibt!!!

Wieviel Aza nimmst Du jetzt? Ich bin bei 100 morgens und 100 abends...
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Lunge"

 
cron