Citalopram

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 617

Citalopram

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:58

Verfasst am: 22.03.2007 von: Jeanette

Hallo!

Ich habe jetzt Citalopram verschrieben bekommen gegen meine Depressionen.

Kennt jemand das Medikament oder hat seine erfahrunge damit gemacht?

Jeanette
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Citalopram

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:58

Verfasst am: 27.03.2007 von: Antje antjezerbe@gmx.de

Hallo Jeanette,

ich habe 2 Jahre Citalopram genommen, 1 Jahr 20mg tgl. 1 Jahr die Hälfte. Hat mir sehr gut getan, keine Nebenwirkungen. Bin in der Reha-Kur von den Ärzten darauf angesprochen worden. Es wird oft wegen der Schmerzzustände eingesetzt, nicht immer wegen Depressionen. Ich habe es auch eher wegen körperl. Bechwerden genommnen; man sagte, einen Versuch sei es wert.Dann war ich überrascht, wie sich meine Stimmung aufhellte. Ich wußte gar nicht, wie depressiv verstimmt ich wohl schon länger war. Hatte aber nie das Gefühl, irgendwie "nicht mehr ich" zu sein, was mir sehr wichtig war. Trotzdem habe ich es dann ausgeschlichen, um zu schauen, ob es auch mal wieder ohne Psychopharmaka geht.

Hoffe, mein Beitrag ist nützlich für dich. Mir selbst gehts grad nicht so gut, wegen miserabler Laborwerte.
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Citalopram

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:58

Verfasst am: 29.03.2007 von: Jeanette

Danke für deinen Beitrag.

Jede Antwort hilft und ist informativ.

Meine Depressionen haben sich leider noch nicht gebessert. Nehme das Medikament aber auch erst seit einer Woche.

Wie lange hat es bei dir gedauert bis deine Laune besser geworden ist?

Jeanette
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Citalopram

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:59

Verfasst am: 01.04.2007 von: Antje antjezerbe@gmx.de

Hallo Jeanette,

ja, das Mitel braucht Zeit, bis es seine Wirkung zeigt. Bei mir hat es ca. 4-8 Wochen gebraucht. Genauer kann ich es aus der Erinnerung nicht sagen, da es ein schleichender Prozess war. Eben erzählte ich noch meiner Lupusgruppe, ich würde nichts merken, kurze Zeit später stellte ich verwundert bei mir fest, hey, ich fühle mich besser.

Also gebe die Hoffnung nicht zu früh auf, es wird dir ganz bestimmt mit ein bisschen Geduld bald besser gehen.

Alles Gute

Antje

P.S. Sorry, das ich erst jetzt antworte; schaue nur sporadisch hier rein.
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Citalopram

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:59

Verfasst am: 02.04.2007 von: Marion mkleiner-dobler@t-online.de

Hallo,

ich nehme seit fast 10 Jahren jetzt citalopram (vorheriges Sepram) ich habe auch andere Anti Depressiva schon genommen aber ich finde keines ist besser. Mir geht es gut, sehr gut damit und das ist das wichtigste Nebenwirkungen kann ich keine feststellen. Die Wirkung dauert immer ein paar wochen aber damit geht es dir bestimmt besser.

Falls Du noch Fragen hast melde dich ruhig.

Liebe Grüße

Marion
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Medikamente von A - Z"

 
web tracker