Gynokadin bei Lupus (LE)

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2948

Gynokadin bei Lupus (LE)

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:52

Verfasst am: 23.06.2007 von: Christiane Ani0502@aol.com

Hallo,

ich bin sehr verunsichert, mein Frauenarzt hat mir das Medikament Gynokadin verschrieben. Beim durchlesen des Beipackzettels, habe ich bemerkt das man das Medikament bei Lupus nicht unbedingt nehmen sollte. Gegen den Lupus nehme ich das Medikament Resochin, habe nur LE. Kann mmir vielleicht jemand was dazu raten? Ich mag das Gynokain so nicht nehmen und leider ist mein Hausarzt gerade jetzt in den Urlaub gefahren. Über eine schnelle Antwort würde ich mich riesig freuen.

Bis dann Christiane
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Gynokadin bei Lupus (LE)

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:52

Verfasst am: 23.06.2007 von Selma

Hallo Christiane,

Gynokadin ist ein Medikament aus der Gruppe der Östrogene.

Östrogene dürfen/ sollten wir Lupus-Patientinnen nicht nehmen!

Wir dürfen aber Gestagene nehmen; ist auch ein Hormonpräparat - aber wohl für uns nicht bedenklich.

LG Selma
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Gynokadin bei Lupus (LE)

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:52

Verfasst am: 24.06.2007 von: Christiane Ani0502@aol.com

Hallo Selma,

danke für deine schnelle Antwort. Ich werde dann die Tabletten erst einmal nicht nehmen, wenigstens solange, bis mein Hausarzt grünes Licht gegeben hat . Danke noch mal

LG Christiane
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Gynokadin bei Lupus (LE)

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:53

Verfasst am: 25.06.2007 von Selma

Hallo Christiane,

grundsätzlich solltest Du Östrogene (also auch das Gynokadin) nicht nehmen.

Laß Dir dann lieber ein Medikament aus der Gestagen-Gruppe aufschreiben.

Leider wissen viele Ärzte nicht richtig Bescheid, was kontraindiziert ist für uns ist!

Hier ist eine Aufstellung von einigen Medikamenten, die wir möglichst nicht nehmen sollten: http://www.lupus-live.de/tipps_und_tric ... amente.htm

Ist vielleicht für Dich und andere hilfreich - auch wg. anderen Medikamenten.

Alle Gute und LG - Selma
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Gynokadin bei Lupus (LE)

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:53

Verfasst am: 25.06.2007 von: Christiane Ani0502@aol.com

Hallo Selma,

noch einmal danke für die Information, hab noch ein Frage wäre schön, wenn ich auch auf diese eine Antwort bekommen könnte. Ich komme aus dem Raum Münster und suche hier einen kompetenten Arzt für Lupus, bei mir ist es ja nur der Hautlupus, aber im Moment bin ich total verunsichert, habe das Gefühl als wenn mein Frauenarzt und auch mein Hausarzt sich mit dieser Krankheit nicht sehr gut auskennen. Im Moment geht es mir auch nicht sehr gut und da würde ich mich bei einem Facharzt schon besser aufgehoben fühlen.

LG Christiane
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Gynokadin bei Lupus (LE)

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:54

Verfasst am: 25.06.2007 von: Dorina dorina@gmx.info

Hallo,

also ich habe nen guten Rheumatologen in Lippstadt gefunden,ist zwar nen bischen weit weg von mir aber alle drei Monate nehme ich das gerne auf mich,da es ja leider kaum Ärzte gibt die sich mit Lupus auskennen.

Ich gebe dir mal die Adresse das ist Dr.Peter Funke,Königsau 7,59555 Lippstadt.

Versuch es mal

Viele Grüße

Dorina
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Gynokadin bei Lupus (LE)

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:54

Verfasst am: 25.06.2007 von: Christiane (Ani0502)

Hallo Dorina,

danke für die schnelle Antwort, ich werde mal versuchen, bei diesem Arzt einen Termin zu bekommen. Der Weg ist dann relativ egal, Hauptsache einem wird geholfen. Danke noch mal

LG Christiane
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Gynokadin bei Lupus (LE)

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:55

Verfasst am: 25.06.2007 von: Selma

Hallo Christiane,

vielleicht magst du mal bei der Uni Münster/ vorab Hautabteilung anrufen:

http://klinik.uni-muenster.de/krankenve ... /index.php

Ich bin aus einer anderen Ecke und kann Dir mit persönlicher Erfahrungen mit Uni Münster leider nicht dienen.

Der Vorteil evtl. in einer Uni wäre, dass Du innerhalb von einigen Tagen komplett abgecheckt werden könntest bzgl. SLE-Abklärung!

Alles Gute und LG - Selma
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Gynokadin bei Lupus (LE)

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:55

Verfasst am: 25.06.2007 von: Christine christl_sch@web.de

Hallo Christiane,

Ich habe meinen Lupus seit 1994 und nehme seit 2000 Gynokadin-Gel, da ich eine Totaloperation mit Entfernung der Eierstöcke hatte. Mein Rheumatologe weiß Bescheid und ist damit einverstanden. Allerdings habe ich einen ziemlich ruhigen Lupus und habe mit dem Gynokadin keinerlei Probleme. Ich nehme jeden Morgen 1 Strang Gel auf den Oberarm und reibe es ein. Für was solltest Du das Gynokadin nehmen?

Man muß auch immer abwägen, was am besten für einen ist und ob der Lupus aktiv ist oder nicht.

Liebe Grüße

Christine
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Gynokadin bei Lupus (LE)

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 21:55

Verfasst am: 30.06.2007 von: Christiane Ani0502@aol.com

Hallo christine,

ich sollte das Gynokadin nehmen, weil ich zuviel männliche Hormane habe. Habe jetzt damit angefangen, mal sehen ob es was bewirkt bei mir.

LG Christiane
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Medikamente von A - Z"

 
web tracker