Vitamin D

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 248

Vitamin D

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 22:31

Verfasst am: 25.Sep.12 15:28 von Hannah

Hallo,

eine kritische Patientenberaterin hat mich darauf aufmerksam gemacht, daß die längerfristige Einnahme von Vitamin-Präparaten selbst bei leichten Mangelzuständen nicht immer sinnvoll sei, weil dann z.B. das Risiko für Krebserkrankungen steigen könnte. Das hätte man bei Vitamin E beobachtet. Außerdem sei zu bedenken, daß die Richtlinie für Normwerte nicht selten im Interesse der Pharmaindustrie festgelegt würde.

Gibt es denn aktuelle Studien zu diesem Thema für Vitamin D? Kennt sich hier jemand damit aus?

Ein lieber Gruß, Hannah
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Zurück zu "Medikamente von A - Z"

 
web tracker