Rituximab und Tuberkulin-Test

Fragen zu weiteren Biologicals wie monoklonale Antikörper, TNF-alpha-Blockern, etc.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 658

Rituximab und Tuberkulin-Test

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 15:44

Verfasst am: 16.Apr.09 22:40 von tina

Hallo!

Ich soll nächste Woche zum ersten mal Mabthera bekommen und nun soll noch ein Tuberkulin-Test gemacht werden.

Ist das bei euch auch gemacht worden?
Was muß denn noch beachtet werden? Der Impfschutz soll wohl auch etwas eingeschränkt sein.

Über Infos freue ich mich.

Viele Grüße
Tina
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Rituximab und Tuberkulin-Test

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 15:44

Verfasst am: 30.Apr.09 00:11 von Selma

Hallo Tina,

Deine Frage ist zwar schon eine Weile her... aber vielleicht helfen Dir meine Erfahrungen über Mabthera trotzdem ein wenig weiter.

Ich habe letztes Jahr 2 x Mabthera bekommen.
Ein Tuberkulin-Test wurde nicht gemacht.
Mein Impfstatus sollte aber überprüft werden und ausstehende Impfungen sollten ca. bis zu 4 Wochen vorher erfolgen, bevor Mabthera verabreicht wurde. Bis sich ein Impfung aufbaut, dauert es einige Zeit - daher diese ca. 4 Wochen vor Mabthera.

Aus stationären Klinikaufenthalten hatte ich bei einigen Gelenk-Rheuma-Patienten mitbekommen, dass bei denen ein Tuberkulin-Test durchgeführt wurde, bevor sie ein bestimmtes Rheuma-Medikament (TNF-alpha-Blocker) verordnet bekommen haben.


Alles Gute und liebe Grüße

Selma
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Rituximab und Tuberkulin-Test

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 15:45

Verfasst am: 30.Apr.09 22:19 von O-Mama

Hallo,

mir war Mabthera unbekannt. Daher habe ich gegoogelt und eine Schreiben/Stellungnahme des Herstellers an die Deutsche Ärztekammer gefunden. Schaut Euch die Seite mal an.

www.akdae.de/20/40/Archiv/2007/53-20070402.pdf
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Rituximab und Tuberkulin-Test

Beitragvon Lupi77 » 14. Okt 2013 15:45

Verfasst am: 01.Mai.09 18:06 von Selma

@O-Mama
Danke für den Link.
Ich kenne diesen Bericht bzw. mein Arzt hatte mich auch darüber vorher aufgeklärt, dass es bereits Todesfälle nach Mabthera bei SLE-Patienten gab. Daher wurde bei mir nach Mabthera die Immunsuppression reduziert, weil mein Arzt vermutet, dass diese PML evtl. durch zu hohe Immunsuppression begünstigt wird.

Liebe Grüße

Selma
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Neue Therapieoptionen"

 
cron
web tracker