Blutkontrollen bei Quensyl

Neu diagnostiziert oder auf der Suche nach Antworten?
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1586

Re: Blutkontrollen bei Quensyl

Beitragvon Simke » 15. Jul 2016 17:30

Hallo Lolo,
warum hattest du einen Magendurchbruch? Doch nicht wegen der Medikamente?
Äußerlich ist die Narbe gut verheilt. Aber ich habe noch immer Schmerzen, nicht nur, wenn ich mich bewege. Cortison und Celebrex helfen etwas. Zusamnen mit den anderen Schmerzen ist das schon echt mies und macht auch dünnhäutig.
Ich muss den Arzt wohl mal fragen warum er die Werte nicht bestimmen lässt.
Wünsche dir, dass es dir bald besseren geht.
Liebe Grüße Simke
Simke
 
Beiträge: 330
Registriert: 11.2013
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Blutkontrollen bei Quensyl

Beitragvon Lolo » 15. Jul 2016 17:36

Bei mir wurde eine PEG falsch gelegt, weil ich wegen des Lupus schlecht schlucken kann und die lag wohl falsch.
Ist jetzt aber bis auf das schlechte Schlucken durch. Das mit den Schmerzen habe ich auch, nehme mittlerweile Norspan- Schmerzpflaster und Höchstdosis Novalgin damit lässt es sich auch aushalten. Drücke dir dieDaumen, dass es bald eine Lösung gibt für dich.
Liebe Grüße
Lolo
 
Beiträge: 27
Registriert: 11.2015
Geschlecht:

Re: Blutkontrollen bei Quensyl

Beitragvon Hannah » 15. Jul 2016 23:19

Ja, das würde ich auch tun. Kann viele Gründe haben: Vergesslichkeit, Kostenersparnis - oder sture Politik! :!:
Sei Du das Neue, das Du in der Welt zu sehen wünschst!
(Mahatma Gandhi)
Benutzeravatar
Hannah
 
Beiträge: 294
Registriert: 10.2013
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Noch viele Fragen ..."

 
web tracker