Plasmapherese.

AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 786

Plasmapherese.

Beitragvon Happy » 29. Apr 2016 15:46

Hallo Lupis,

mein Nephrologe hat erwähnt, das, wenn meine Medis nicht wirken, eine Plasmapherese gemacht werden soll ( muss ).

Hat da jemand Erfahrung ?

WIE genau läuft sowas ab ? Stationärer Krankenhausaufenthalt ? Wenn ja wie lange ? Wird ein Port gesetzt oder wird jedesmal eine Vene angezapft ?

LG, Susanne.
Happy
 
Beiträge: 21
Registriert: 04.2016
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht:

Re: Plasmapherese.

Beitragvon Lupi77 » 29. Apr 2016 19:50

Ich selbst habe jetzt auch erst mal googeln müssen.

Ich hab eine recht interessante Seite gefunden, da kannst Du ja auch mal schauen:

http://www.docnemec.de/schwerpunkte/plasmapherese.html
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Plasmapherese.

Beitragvon Happy » 7. Jun 2016 09:34

Hallo zusammen,
ich liege gerade im Krankenhaus und bekomme eine Plasmapherese.

JETZT weiß ich, wies geht :(

Mir wurde in die Halsvene ein Katheter gelegt. Darüber wird die Maschine angeschlossen. Ich liege dann ca. 2 Stunden daran. Ich werde mit meinem Bett in diesen Raum gefahren und kann dabei schlafen ( wenn man kann ) ich kann es nicht !
Heut bekomm ich die 4. Wäsche, morgen die 5. Es wurde gesagt das ich danach nach Hause kann....................schaun wir mal.
Am Freitag muß ich dann wieder hierher, zur ersten Endoxan Behandlung.
Das hatte ich 2011 schon mal, auch nicht gerade das, was man sich wünscht.

So, jetzt wünsch ich Euch noch einen schattigen Tag.

LG, Susanne.
Happy
 
Beiträge: 21
Registriert: 04.2016
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht:

Re: Plasmapherese.

Beitragvon Nika » 7. Jun 2016 12:30

Hallo Happy,
na gibt sicher schönere Dinge. Merkst Du ne Wirkung?

Gutes Gelingen, Grüße von Nika
Gute Mädchen kommen in den Himmel, schlechte überall hin!
Nika
 
Beiträge: 73
Registriert: 04.2016
Wohnort: Herford
Geschlecht:

Re: Plasmapherese.

Beitragvon Happy » 9. Jun 2016 09:08

Die Blutwerte von der Vorletzten Plasmapherese hatten noch keine Besserung gezeigt.........................aber der Oberarzt im Krankenhaus meinte das das auch mitunter ein paar Tage dauern kann bis man was merkt.

Mal abwarten.
Happy
 
Beiträge: 21
Registriert: 04.2016
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht:

Re: Plasmapherese.

Beitragvon Lupi77 » 10. Jun 2016 06:01

Achherrje... :cry: Das hört sich nicht schön an!

Ich drücke Dich ganz doll und hoffe sehr, dass es dann wenigstens zum Erfolg führt!!! Helfen Dir Musik oder Hörbücher? Oder bekommt man da einfach keine Ruhe?

Ach Mensch... wie fies das alles ist... :cry:
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Plasmapherese.

Beitragvon Lupi77 » 1. Nov 2016 12:24

Jetzt stehe ich selbst evtl. kurz davor und erinnere mich an Deinen Beitrag...

Wie geht es Dir?

Kannst Du rückwirkend sagen, dass das gut war?

Ich hab ein komisches Gefühl dabei und weiß nicht, ob ich das wirklich machen lassen soll... :(
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Immunadsorption / Plasmapherese / Stammzelltransplantation"