Eigenserum Therapie bei Sicca durch SjS und SLE

Fragen zu APS, Raynaud, Sjögren (Sicca) & Co.
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1868

Eigenserum Therapie bei Sicca durch SjS und SLE

Beitragvon Lupi77 » 13. Okt 2013 18:57

Verfasst am: 10.Okt.13 18:22 von Lupi77

Hallöchen!

Hatte heute mal wieder meinen Kontrolltermin beim Augenarzt (Diabetes und Quensyl-Kontrolle).

Sehleistung ist super. Keine Ablagerungen etc. Sicca ist aber sichtbar (trotz dem hohen Cortison und dem vielen Tropfen und Gelen).

Er war geschockt, wie schlecht es mir geht und das unter "so hoch" Cortison... (22,5 mg). Jetzt hat er mir schon mal vorgeschlagen, wenn es nicht besser wird durch die Tropfen etc. und ich sooo oft tropfen müsse, dass er eine Eigenserum Therapie vorschlägt.

Das kam heute dann wieder zum Gespräch, auch wenn er vom "Pflegezustand" der Augen sehr zufrieden ist, ich würde mich sehr gut kümmern, aber natürlich hat auch dfas Cortison seinen Anteil...

Nun muss ich für ein paar Tage in die Uni nach Würzburg (er hat das sofort in die Wege geleitet, werden dann telefonisch über einen Termin informiert). Dort wird Blut abgenommen und dann (wie auch immer) zu Augentropfen verarbeitet / umgewandelt.

Viele Patienten mit SjS und / oder SLE würden das bekommen.

Hat das einer von Euch schon mal bekommen / machen lassen? Erfolgreich?

Ganz liebe Grüße

Lupi77 ;)
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Eigenserum Therapie bei Sicca durch SjS und SLE

Beitragvon Lupi77 » 28. Okt 2013 17:53

Hallo Ihr Lieben...

Heute war mein Termin in der Augenklinik Uni Würzburg. Untersuchungen und der Schirmer-Test (Löschpapier im unteren Lid) ergaben Diagnosen: "Bds. schwerste Tränendrüseninsuffizienz Sjögren-Syndrom und Lupus erythematodes)

Jetzt kam heraus, dass dort diese Eigenserum-Therapie gar nicht durchgeführt wird. Man riet mir jetzt, entweder zu einem anderen Augenzentrum zu gehen oder aber die Punctum Plugs.

Ein Antrag für die Kostenübernahme der Krankenkasse habe ich direkt mitbekommen.

Jetzt ahbe ich gesehen, dass die Uni Mainz das auch anbietet mit der Eigenserum-Therapie und habe meinem Augenarzt in der Augenklinik jetzt direkt den Flyer und den Bericht geschickt.

Hat jemand von Euch diese Punctum Plugs? Das ist ein Verschluss der unteren Tränenpünktchen mittels kleiner Plastikdeckelchen, später kann das bei Erfolg auch operativ dauerhaft verschlossen werden.

Tja, soviel dazu, mehr, wenn ich es weiß... ;-)

War auf jeden Fall SEHR anstrengend heute! :D
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:

Re: Eigenserum Therapie bei Sicca durch SjS und SLE

Beitragvon Lupi77 » 30. Okt 2013 11:55

Hey!

Mein Augenarzt hat sich sofort bei mir gemeldet und sich sehr gefreut, dass ich Mainz gefunden habe! Er empfiehlt mir auf jeden Fall erst mal die Eigenserum-Therapie und nicht die Punctum Plugs.

Ein toller Arzt. Überweisung hat er schon rausgeschickt!!! Und so schnell!!!

Bin mal gespannt, wie die Augenklinik in Mainz ist, die haben ja einen SEHR guten Ruf. Hoffentlich stimmt das! ;-)

War von Euch schon mal jemand dort?
Benutzeravatar
Lupi77
 
Beiträge: 4687
Registriert: 10.2013
Wohnort: Hessen/Bayern - bei Aschaffenburg
Geschlecht:


Zurück zu "Sekundärerkrankungen"

 
cron